825Jahre_Neuhofen
Sonntag 23 Februar 2020

Faszination und Spielfreude vermitteln

Die Lebenswelt unserer Kinder hat sich in den letzten Jahren enorm verändert. Aktuelle Untersuchungen belegen bei einem Großteil der Schulkinder akuten Bewegungsmangel und Koordinationsschwächen bzw. sogar erhebliche gesundheitliche Mängel. Eine zeitgemäße Anpassung in den Kinder- und Jugendabteilungen der Vereine ist notwendig, um auch den Handballsport alters- und entwicklungsgerechter spielen zu können, sodass die Kinder zur Bewegung motiviert werden. Dieses Ziel haben wir, die Jugendtrainer der Handballabteilung TuS Neuhofen, vor Augen, welches wir mit Kind und entwicklungsgerechten Trainingsinhalten erreichen wollen. Die vom DHB vorgegebene Rahmentrainingskonzeption, nämlich individuell betreuen, Persönlichkeit und allgemeine sportliche Fähigkeiten fordern und fördern und somit die Spielfähigkeit langfristig und entwicklungsorientiert anlegen, versuchen wir bestmöglich umzusetzen. Wir möchten Faszination und Spielfreude vermitteln. Ein ausschließlich ergebnisorientiertes Spiel wie im Erwachsenenhandball wäre hier der falsche Ansatzpunkt. Spielfreude und gemeinsame Erlebnisse bilden ein Fundament, um hoffentlich eine lebenslange Handballbegeisterung zu erreichen. Sehr hilfreich bei diesem Konzept ist die Zusammenarbeit der Trainerteams von wE, -wD- und wC- Jugend. Zeitgleiche Trainingseinheiten erlauben es, leistungsschwächere Spielerinnen in den einzelnen Grundtechniken ggf. aus allen 3 Mannschaften gemeinsam durch entsprechende Übungen intensiv zu fördern. Zudem betrachten wir die von uns angewandten abwechslungsreichen Trainingsmethoden als einen wichtigen Bestandteil zum Erhalt der Freude am Handballspiel.


Beim diesjährigen Handballturnier auf dem Rasenplatz in Neuhofen wurden wir darin bestätigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Das bisher Erlernte wurde sehr gut umgesetzt. Vor allem war der Teamgeist klar erkennbar, die Mädels waren trotz hoher Temperaturen motiviert und mit Freude beim Spiel. Belohnt wurden wir mit einem Platz auf dem Siegertreppchen, der 3. Platz war uns sicher.


Nach der Runde ist vor der Runde: Als zusätzliche Trainingseinheiten bis zum Beginn der Saison 2015/2016 werden die Hallenturniere in Wörth und Schifferstadt dienen. Zusätzlich werden wir auch an einem Beachhandballturnier in Schwegenheim teilnehmen. Die Vorbereitung auf dieses Turnier wird auf dem Beachhandballplatz in Rheingönheim stattfinden. Um auf das Warmmachen vor Ort verzichten zu können, werden wir uns mit dem Fahrrad auf den Weg nach Rheingönheim begeben. Erfahrungen zeigen, dass solche Aktionen die Gruppendynamik noch mehr stärken. Genauso wichtig ist es aber auch, Handball mal Handball bleiben zu lassen, um sich anderen Freizeitaktivitäten zu widmen. Voller Begeisterung berichten die Mädels heute noch von der tollen Schnitzeljagd mit anschließendem Grillfest zum letztjährigen Rundenabschluss.


Die weibliche D-Jugend (Jahrgang 2003/2004) trainiert immer montags von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr und freitags von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr, jeweils in der Rehbachhalle in Neuhofen. Jedes Mädchen, das sich gerne bewegen möchte und Lust hat, im Team etwas zu erreichen, ist herzlich eingeladen für ein Schnuppertraining ohne Voranmeldung vorbeizuschauen. Wir freuen uns auf Euch!

Das Trainerteam der weiblichen D-Jugend.


Tanja & Bianca

hinten von links: Tanja (Trainerin), Maika, Maja, Laura, Katharina, Lara, Carolin, Bianca (Trainerin)
liegend: Lisa mit Tussi (Maskottchen)
es fehlen: Sarina, Caroline, Nebile