825Jahre_Neuhofen
Sonntag 23 Februar 2020

 

 

hinten von links: Gerard Delcroix (Trainer), Philipp Delcroix, Ingrid van Marwick, Vera Schindler, Nina Wettling, Alina Leesch, Ronja Flammuth

mitte von links: Susanne Polke, Katharina Wirth, Annkatrin Stellmacher, Sarah Davidson, Georgina Gray

vorne von links: Julia Haas, Antja Schmitt, Laura Kunze,

es fehlen: Silvia Wendel, Gaby Huber

 

Die weibliche A-Jugend ist nun nicht mehr die jüngste Jugendmannschaft und von ihrer Altersstruktur ist sie mittlerweile sogar die älteste Jugendmannschaft in ihrer Altersklasse.

Seit der E-Jugend sind es 15 Spielerinnen, die mit viel Spaß und Elan das Handballspielen erlernen und ausüben.

Durch zusätzliche Interessen und Verpflichtungen, wie Schule und Führerschein, ist die Trainingsbeteiligung manchmal etwas zu bemängeln und auch der Trainingseifer wird zuweilen durch andere Dinge zu sehr in Mitleidenschaft gezogen. Aber wenn die Mädels konzentriert bei der Sache sind, dann ist der Fortschritt, den sie erzielen, deutlich zu erkennen. Der Lerneifer ist noch ungebrochen und der Enthusiasmus ist auch für mich immer wieder ansteckend.

An dieser Stelle ein Dankeschön an die Mannschaft für ihre Teilnahme am Training der Damenmannschaft.

Wir wollen in der neuen Saison 2013/2014 ein gutes Ergebnis erzielen. Die weibliche A-Jugend ist mittlerweile ein fester und wichtiger Bestandteil des Vereins und die Zukunft und die Hoffnung für den Neuhöfer Damenhandball. Damit will die weibliche A-Jugend wieder einen attraktiven Handball bieten. Das Potential ist vorhanden und der Wille zum Sieg muss an erster Stelle stehen.

Seit 9 Jahren trainiere ich diese Mannschaft und wir haben in dieser Zeit Höhen und Tiefen erlebt. Ich bin stolz, dass ich diese Mannschaft noch heute trainiere.

 

Gerard Delcroix