825Jahre_Neuhofen
Freitag 22 November 2019

 

stehend hinten von links: Trainer Tobias Grehl, Elias, Markus, Nico, Frank, Niklas, Trainerin Bianca Jöhl
vorderen Reihe: Trainer Gregor Stuck, Philipp und Jan-Erik
Auf der Aufnahme fehlen Gabriel, Noah und Trainer Patrick Wendel.

 

mE-Jugend

Eine ganz neue Mannschaft wird das nächstjährige mE-Jugend-Team sein, das sich jeweils etwa zur Hälfte aus Spielern mit E-Jugend-Erfahrung und Jungs, die von der F-Jugend kommen, zusammensetzt. Seit Anfang Mai trainieren wir gemeinsam. Leider sind wir noch nicht sehr viele, 9 Spieler bilden den Kern der Mannschaft, wir hoffen auf Unterstützung aus der F-Jugend und aus der weiblichen E-Jugend. Trainiert wird die Mannschaft von einem Team, bestehend aus Tobias Grehl, Bianca Jöhl, Gregor Stuck und Patrick Wendel. Wir trainieren zweimal pro Woche, nämlich dienstags von 17.30-19.00 Uhr und mittwochs von 18.30-20.00 Uhr in der Neuhöfer Rehbachhalle. Wer 2001 oder 2002 geboren ist und die Mannschaft unterstützen möchte, ist jederzeit herzlich zu einem unverbindlichen Probetraining willkommen. In der Hallenrunde werden wir am Spielbetrieb des Pfälzer Handball-Verbandes teilnehmen und uns mit anderen gleichaltrigen Mannschaften anderer Vereine messen.

Im Training machen wir viele Spiele und üben handballerische Grundtechniken wie das Prellen, Fangen und Werfen. Aber auch die athletische Ausbildung kommt nicht zu kurz, denn ohne Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer kann man kein guter Handballer werden. Nicht zuletzt trainieren wir auch taktische Dinge, die sich zwar noch grundlegend von denen der älteren Jugend- und Erwachsenenmannschaften unterscheiden, doch auch in der mE-Jugend gibt es vieles, das man bewusst im Sinne einer Spielanlage trainieren kann, dazu gehört beispielsweise das Öffnen des zentralen Raums, die Vorfahrt für den Ballführer oder dessen Absichern. Dadurch erhoffen wir uns ein gutes mannschaftliches Zusammenspiel zu schaffen. Auch mit den neuen vorgeschriebenen Abwehrregelungen werden wir uns auseinandersetzen müssen, denn in der mE-Jugend ist eine sehr enge, altersgemäße Manndeckung vorgeschrieben, deren Einhaltung durch den Schiedsrichter kontrolliert wird.

Vor der Hallenrunde werden wir noch an einigen Turnieren teilnehmen, um uns ein wenig einzuspielen. Wir hoffen, dass noch der eine oder andere Interessierte den Weg zu uns ins Training finden, um die Mannschaft zu verstärken und den Kader zu verbreitern. Unser Ziel ist es, den Jungs eine fundierte, altersgerechte handballerische Grundausbildung zu geben, auf der sie in den folgenden Jahren aufbauen können. Spielergebnisse sind vor diesem Hintergrund zweitrangig, so dass wir die kommende Hallenrunde vor allem als druckloses Entwicklungsfeld einordnen möchten.

Tobias Grehl